KontaktAnfahrtFacebookInstagram
Suchvorschläge
KontaktAnfahrtFacebookInstagram

Retro und modern – der Starburst!

Nichts ist für die Ewigkeit! Und jeder Trend ist irgendwann einmal „durch“. Doch keine Sorge, dies ist kein „memento mori“ auf Accessoires, Design oder Mode. Dies ist vielmehr ein „carpe diem“ auf alle schönen Dinge und die Trends höchstselbst. Bei guten „Trends” ist es nämlich so, wie mit guten Boxern. Und über jene sagt der Volksmund bekanntlich auch, „they always come back.“

Ein guter Trend, ein Stil oder auch eine Mode ist gemacht für die Ewigkeit und in seinem Wesen so ausgestaltet und ausgestattet, dass es manchmal nur einen kleinen Funken braucht, um ihn neu zu entzünden.  Manchmal sind es Farben oder Materialien, die in kleiner oder großer Form einschlagen wie eine Bombe. Und manchmal ist es ein Accessoires oder ein einfaches, kleines, scheinbar unbedeutendes Detail, welches den Trend erneut losbricht!
 
Genau ein solches Accessoires, ein Deko-Element steht heute im Mittelpunkt. Der Starburst ist endlich gekommen, um zu bleiben! Und er behaucht einen Großteil der Trends der 1970er mit frischem Wind und neuem Atem. Von geometrischen Mustern bis hin zu Orange und Coral als Trendfarbe – der Look, das Material, der Verve halten erneut Einzug in die Insta-Feeds und „Hot,Hot,Hot-Spalten“ unserer liebsten Lifestyle-Magazine.
Vorhang auf für den Starburst, die 70ies und natürlich auch für ein klein bisschen DIY!
Aber Achtung, der Trend ist heiß!
 

Back to retro – ein besonderes Accessoire, der Starburst

Der Starburst ist außergewöhnlich. Das Deko-Element verbindet zwei Widersprüche und formt auf dieser Verbindung nicht nur ein Accessoires mit Wiedererkennungswert, er zaubert uns einen vollkommen einzigartigen Look in die heimischen vier Wände.

Der Starburst (engl. Sternenexplosion) ist nichts anders als ein großer Knall! Aus der Mitte heraus werden die Teile mit unverhohlener Kraft durch den Raum katapultiert und dieser - eigentlich chaotische - Augenblick passiert in absoluter Ordnung und  beinahe himmlischer Ruhe.

Achtung, Achtung – es wird Design-philosophisch. Der Starbust verbindet „werden&vergehen“, er verbindet „Chaos&Ordnung“ und er verbindet „Bewegung&Erstarren“. Der Starburst ist in seiner kleinen, aber feinen Form nichts anders als der Zusammenfall aller Widersprüche in einem witzigen Moment der Weltgeschichte. Wir erkennen: ein Accessoires mit Tiefgang und Gehalt. Und obendrauf wirkt es in jeder Größe, in jeder Form und auch in allen Farben.

Ob als „fertiges Accessoire“ oder als Blaupause für andere Deko-Elemente (z.B. eine Wanduhr im Starbust-Look oder ein Spiegel-Essemble aus mehreren Teilen) mit diesem Stil weht ein einzigartiger Hauch in unserem Zuhause – locker, leicht, frisch und vollkommen außergewöhnlich!

Obwohl der Starburst waschecht retro ist, verliert sich der Look nicht in kitsch- oder pseudo-nostalgischer Atmosphäre rund um Schlaghose und Plateauschuhe. Im passenden Umfeld – also mindestens in unseren vier Wänden – verbindet er designigen Minimalismus mit einer ansprechenden Portion Liebe zur Vergangenheit. Und obendrauf zeigt man stilsicher und selbstbewusst, dass man weiß, wie man die schönen Dinge der Vergangenheit mit denen der Gegenwart verbindet!  
 

Die 70er im Mittelpunkt – Topaktuell und Designig

Der Starburst ist ein Loblied auf das Look-and-Feel der Siebziger-Jahre. Er ist genauso 70ies wie Funk oder Soul Musik, wie der himmlische Boho-Look und auch wie überdimensionale Floral-Prints mit Geo-Anleihen! 

Der eigenwillige Style der 70ies ist derzeit in Mode und Design äußerst beliebt. Das It-Piece in Sachen Mode – der Jump-Suite – ist genauso in den 70ern verwurzelt, wie der funkelnde Metallic-Trend der letzten Monate.

Auch in Sachen Trend-Farben ziehen sich die 70er wie ein roter Faden durch die stylische Gegenwart. Man nehme nur die Pantone Farbe des Jahres (living coral) die mit ihrem kräftigen und natürlichen Ausdruck klar an die leuchtenden Orange-Töne der 70er erinnert.

Der dynamische Geist rund um Aufbruch, Revolution und „neue Besen kehren besser“ ist sprichwörtlich für die 70er Jahre. Das Rezept für die Idee hinter den Trends ist einfach und gleichwohl explosiv! Man nehme eine Prise Aufbegehren, mische diese mit politischer Unzufriedenheit und vermenge die Mischung mit einem Dekor aus Selbstsicherheit und Lebensfreude!
Dieses Rezept ist auch in der aktuellen Gegenwart ein absoluter Dauerbrenner!
Beinahe möchte man sagen, alles was derzeit Trend ist, hatten wir schonmal in der Zeit von 1969 bis 1981…
 
Hier einige Impressionen rund im die 1970er… vielleicht findet sich direkt ein neuer-alter Trend in Sachen Mode, Design oder Kunst.
 

DIY – Der Starburst selbstgemacht

Das Rezept für den Starburst
  • Holzstäbchen
  • Ton oder Modelliermasse 
  • Silber-, Gold-, Metallic-Spray
Alle Produkte gibt es im Bastel-Shop ums Eck oder im örtlichen Baumarkt

Und das sind die Handgriffe zum perfekten Star-Burst:
  1. Aus dem Ton eine Kugel formen und antrocknen lassen.
  2. Die Stäbchen gleichmäßig rundherum in der Kugel verteilen.
  3. Komplett trocknen lassen.
  4. Zum Schluss mit dem Metallic-Spray verzieren.